Touristische Informationspunkte im Nationalpark Lauwersmeer

Het Informatie Paviljoen (HIP)

Nach der Eindeichung der Lauwerszee entstand auf der ehemaligen künstlichen Insel Lauwersoog ein neuer Fischereihafen. Und das ist Lauwersoog noch heute. Regelmäßig wird hier nachhaltig gefangener Fisch angeliefert, der frischer als hier vor Ort nirgends angeboten wird. Die einzigartige Entwicklung dieses Gebiets ist auch dafür verantwortlich, dass sich der Nationalpark Lauwersmeer zunehmender Beliebtheit als Ausflugs- und Urlaubsziel erfreut. An dem Ort, an dem einst eine Fabrik stand, in der Garnelen verarbeitet wurden, entstand das HIP (Het Informatie Paviljoen), in dem Besucher mehr über den Hafen von Lauwersoog, das Watt und das Lauwersmeer erfahren. Auf den erhalten gebliebenen Fundamenten der Fabrik wurde das Informationszentrum errichtet, und auch die Waschräume erinnern an die Geschichte dieses Ortes. Ebenso einzigartig sind die Bänke im Außenbereich, die aus Fischkisten hergestellt wurden, und die Beleuchtung aus alten Hafenlampen.

Weiter unten finden Sie eine Übersicht über die Touristischen Informationspunkte (TIPs) am Lauwersmeer.